Peitz um 1786

Museale Ausstellung

Startseite
Aktuelles
Der Verein
Mitgliedschaft
Vereinshaus
||Renovierung
||Sponsoren
||Ausstellung
Malzhausbastei
Historische Darstellung
Historische Altstadtführung
Historische Vereinsmuseumsführung
Hochzeitsbegleitung
Peitz in der Geschichte
Festung Peitz
Shop
Impressum / Kontakt
Links
Gästebuch

Am Tor angekommen finden Sie erst einmal ein schönes und gut erhaltenes Portal vor. Nach einer schön gestalteten Unterführung stehen Sie auf den gemütlichen, "urigen", gepflasterten Hof.
Zur rechten Hand in den Räumen wird noch fleißig gestaltet, durch die Fenster ist bereits ein Wandbild zu sehen. Daneben ist sind Teile eines Grabes aus der Bronzezeit nahezu original zur Fundstelle wieder aufgebaut. Im Nachbarraum sind bereits weitere sehr ansehnliche Stücke aus dem Mittelalter nebst Dioramen anzuschauen.

Zurück auf dem Hof geht es zur Linken, nahe der Treppe zur Wachstube. Dort begrüßen Sie zwei Wächter und ein schwedischer Gefangener. Neben der Wachstube befindet sich der Nachbau einer mittelalterlichen Folterkammer.

Nun geht es die Treppe hinauf. Gleich in der ersten Etage erwarten Sie viele kleinere und größere Schätze; Modelle in Groß und Klein; Farbige und Bleistift-Zeichnungen, Kanonenkugeln und Dioramen rund um die Peitzer Festungsgeschichte

Bei Fragen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


© Historischer Verein zu Peitz e.V.     Letzte Änderung 14.08.2019