Peitzer Weihnachtsmarkt 2022

Alle Jahre wieder, schöner das Zinn nicht fließt !

Nach zwei Jahren Zwangspause war es dann doch wieder ein Erlebnis!

Der Anfrage der Peitzer Händlervereinigung folgend, dem Aufwand-Nutzen-Verhältnis abwägend und Mitstreiter für dieses Wochenende gewinnend, war klar,

Wir sind dabei !!!!!

Das der Peitzer Weihnachtsmarkt schon auf Grund seiner Örtlichkeit etwas besonderes hat, braucht man eigentlich gar nicht mehr hervorzuheben. Wenn dann auch noch ein typisch weihnachtliches Handwerk wie das Zinngießen für Klein aber auch Groß angeboten wird, kann das doch nur ein Erfolg sein.

Drei Tage in erstaunte und gleichzeitig glückliche Kinderaugen zu schauen, wenn das ausgesuchte Tier tatsächlich in der Gußform zu sehen war, mit den geduldigen Eltern einen gemeinsamen Glühwein zu trinken, unseren Historischen Verein interessierten Besuchern unseres Standes vorzustellen – all das macht solch einen Aufwand jederzeit wieder wett.

Das am Ende dieser drei Tage circa 100 gegossene Tiere einen neuen Besitzer/in fanden spricht für das Interesse vieler an solchen traditionellen Dingen, aber auch den Spaß, den wir alle trotz kalter Füße dabei hatten.

Das auch viele Vereinsmitglieder während des Weihnachtsmarktes zum „Hallo“ sagen am Stand inne hielten, sich für einen lockeren Plausch Zeit nahmen, spricht ebenfalls dafür, dass wir ein sehr gut funktionierender Verein sind ! Prima!!

Auch wenn sich jetzt alle zieren, hier die unausweichliche überaus herzliche und ehrliche Danksagung an alle aktiven Beteiligten: Nadine und Matze Schellack, Uwe Ackermann, Torsten Jupe, Benjamin Niewidok, Andreas Pfennig und last bat not least Andreas Bönisch.

Habt ihr jut gemacht!

Gern im nächsten Jahr wieder!